💪🥇 Get Ripped: Brennen Sie mehr Fett durch Maximierung der Kohlenhydrat-Toleranz - Fitness Angela Salvagno & Fitness News

Wie Muskel gebaut wird

Insulinsensitivität und Kohlenhydrattoleranz sind zwei miteinander verbundene Probleme, die viele Bodybuilder von der Optimierung ihrer eigenen Ernährung profitieren würden. Wenn Sie diese beiden Funktionen unter Kontrolle haben, können Sie Ihren Fettverlust maximieren und weiterhin Fett abbauen.

Selbst Menschen, deren Schneidefortschritt sich verlangsamt hat, können von einer auf Kohlenhydrattoleranz ausgerichteten Diät profitieren. Durch die Maximierung Ihrer Kohlenhydrat-Toleranz können Sie die Insulinreaktion auf die Nahrung, die Sie essen, vermeiden, indem Sie Insulinspitzen minimieren.

Sie werden Ihren Körper daran hindern, Fett zu speichern und stattdessen Fett zu verbrennen.

Was ist Insulinsensitivität und Kohlenhydrat-Toleranz?

Insulinempfindlichkeit ist ein wichtiger Aspekt der Fettspeicherung Ihres Körpers. Es ist jedoch in der Regel der Schwerpunkt jedes Diätplans, der viele Menschen veranlasst, die Kohlenhydrat-Toleranz zu vernachlässigen. Die Insulinsensitivität beschreibt die Reaktion des Körpers auf Insulin. Ein Gewebe mit einer hohen Empfindlichkeit gegenüber Insulin reagiert leicht auf Insulin, während eine niedrige Insulinempfindlichkeit bedeutet, dass ein Gewebe nicht ohne weiteres auf Insulin anspricht.

Idealerweise sollte Ihr Muskelgewebe sehr empfindlich auf Insulin reagieren, während Fettgewebe eine geringe Insulinsensitivität aufweisen sollte. Muskeln, die eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Insulin haben, nehmen Aminosäuren und Kohlenhydrate leicht auf.

Deshalb enthalten Mahlzeiten nach dem Training normalerweise ein einfaches Kohlenhydrat.

Einfache Kohlenhydrate verursachen einen Anstieg des Insulins, was dazu führt, dass Ihre nährstoffarmen Muskeln die Nährstoffe speichern, die Sie verbraucht haben. Insulin macht Ihren Körper Fett speichern, und es stoppt Ihren Körper Fett für Energie zu verbrennen. Fettgewebe, das resistenter gegen Insulin ist, speichert Fett nicht so leicht.

Die Toleranz gegenüber Kohlenhydraten wird oft vernachlässigt zugunsten einer Fokussierung auf die Insulinempfindlichkeit. Das Targeting und die Verbesserung Ihrer Kohlenhydrat-Toleranz, also die Art und Weise, wie Ihr Körper auf Kohlenhydrate reagiert, sind eine effizientere Methode, Ihre Insulinempfindlichkeit zu steuern. Wenn Ihre Kohlenhydrattoleranz hoch genug ist, ist Ihre Insulinsensitivität nicht einmal ein Problem, da Ihr Insulinspiegel niedrig ist. Ein niedriger Insulinspiegel hilft Ihnen dabei, Körperfett zu verbrennen und verhindert, dass Ihr Körper Fett speichert.

Ihr Körper priorisiert seine Energiequellen, zuerst Kohlenhydrate, Protein-Sekunde und Fett zuletzt. Wenn überschüssige Kohlenhydrate als Fett gespeichert werden, sind sie nicht mehr für den sofortigen Gebrauch durch Ihren Körper verfügbar, was bedeutet, dass die Proteine, die Sie essen, für Energie verwendet werden. Dies kann die Zunahme der Muskelmasse verlangsamen. Wenn Sie Ihren Insulinspiegel niedrig halten, können Sie den Muskelaufbau maximieren.

Wie kann ich meine Kohlenhydrat-Toleranz maximieren?

Eine kohlenhydratarme Diät und ein Trainingsprogramm sind die beiden Schritte zur Kohlenhydrat-Toleranz. Indem Sie die Menge an Kohlenhydraten minimieren, die Sie konsumieren, verbrauchen Sie das gesamte gespeicherte Glykogen in Ihren Muskeln. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Muskeln so wenig Glykogen wie möglich speichern und die aufgenommenen Kohlenhydrate aufnehmen können. Intensives Training brennt das in deinen Skelettmuskeln gespeicherte Glykogen für Energie, wodurch es weiter erschöpft und offen für die Aufnahme von Kohlenhydraten aus deinem Blutstrom wird. Übung ist eine kurzfristige Methode, um einen kohlenstoffarmen Zustand zu induzieren, während eine kohlenhydratarme Diät eine langfristige Lösung ist.

Ein weiterer Vorteil einer hohen Kohlenhydrattoleranz ist in Situationen, in denen Sie von Ihrer Diät abweichen und mehr Kohlenhydrate aufnehmen als Sie normalerweise. Menschen mit einer geringen Toleranz für Kohlenhydrate – die leicht Insulin-Spikes nach dem Verzehr von Kohlenhydraten erleben – speichern in der Regel einige dieser Kohlenhydrate als Fett. Personen mit einer hohen Kohlenhydrattoleranz erfahren diese Art von Insulinspitzen jedoch nicht, da ihre kohlenhydratarmen Muskeln viel von dem aufgenommenen Kohlenhydratgehalt absorbieren. Dies bedeutet, dass, wenn es eine besondere Gelegenheit Mahlzeit oder Party gibt, Sie auf Ihre Diät betrügen können, ohne sich sorgen zu müssen, wie es Ihren Diätplan beschädigt.

Je schneller Sie einen Zustand der Kohlenhydratverarmung eingeben, desto schneller beginnen Sie, Fett zu verbrennen. Ändern Sie Ihre Ernährung ist eine langfristige Methode, um in diesen Zustand zu gelangen, und Sport ist eine kurzfristige Methode. Indem Sie beide gleichzeitig verwenden, können Sie innerhalb einer Woche einen Zustand der Kohlenhydratverarmung eingeben.

Ein Weg, um Ihre Ergebnisse mit diesem Programm zu maximieren, besteht darin, Ihr Training in zwei getrennten Sitzungen in zwei Teilen des Tages zu machen. Wenn Sie Ihr Cardio von Ihrem Krafttraining trennen, ist sichergestellt, dass Ihr Körper ausreichend Ruhe hat, um von beiden Aktivitäten voll profitieren zu können. Selbst wenn Sie einen relativ hohen Kohlenhydratgehalt in Ihrer Ernährung haben, ist es schwierig, sich selbst voll zu pushen, wenn Sie intensives Cardiotraining und intensives Krafttraining machen. Rücken-an-Rücken-Krafttraining mit hoher Intensität und intensivem Krafttraining bedeutet, dass die spätere Routine aufgrund der Muskelermüdung durch die erste Routine beeinträchtigt wird. Bei einer kohlenhydratarmen Diät ist es noch schwieriger, dies zu tun, da Ihr Körper eher Protein als Energiequelle benötigt, was bedeutet, dass ein Verlust an Muskelmasse möglich ist.

Trainieren in zwei Sitzungen im Gegensatz zu einem macht Sie weniger wahrscheinlich, Muskelmasse zu verlieren, die Ihren Stoffwechsel vor Verlangsamung hält. Muskelmasse ist für einen starken Stoffwechsel unerlässlich, da Muskelgewebe Kalorien mit hoher Geschwindigkeit verbrennt. Darüber hinaus können Sie sich in jeder Trainingseinheit voll durchstoßen. Wenn Sie Ihre Cardio- und Krafttrainingsroutine mit voller Intensität trainieren, verbrauchen Sie mehr Glykogen in Ihren Muskeln. Ihre zweite Routine verhindert, dass mehr Glykogen aus dem niedrigen Kohlenhydratgehalt Ihrer Ernährung gespeichert wird.

Tag 1: Grundieren

Der erste Tag Ihres Kohlenhydratverarmungsprogramms beinhaltet einen sehr geringen Kohlenhydratgehalt. Hier fängt dein Körper nicht an, Fett zu verbrennen. Es ist nur der erste Schritt zu einem kohlenhydratarmen Zustand, der es Ihrem Körper ermöglicht, Fett zu verbrennen.Ihr Training sollte 30 Minuten hochintensives Intervalltraining beinhalten, gefolgt von 15 Minuten Cardiotraining mit niedriger Intensität, wie Joggen oder Laufen. In einem separaten Training machen Sie Ihr Krafttraining.

Tage 2-5: Fettverbrennung

Der zweite bis fünfte Tag dieses Programms beinhaltet etwas mehr Kohlenhydrate als der Priming-Tag. Ihr Training ist identisch mit dem des Priming-Tages: 30 Minuten hochintensives Intervalltraining, 15 Minuten Cardiotraining mit niedriger Intensität und dann Ihr Krafttraining in einer separaten Sitzung.

Tage 6-7: Nachfütterung

Während der Nachfütterung konsumieren Sie eine große Menge an Kohlenhydraten, was dazu führt, dass Ihre Muskeln Glykogen wieder aufnehmen und speichern und Ihre Muskeln in einem anabolen Zustand belassen. Dies ermöglicht Ihren Muskeln, Masse zu reparieren und zu halten. Die Lagerung von Glykogen ist in diesem Stadium wichtig, das heißt, dass an diesen Tagen keine hochintensiven Cardioübungen durchgeführt werden sollten. High-Intensity-Cardio wird die Glykogenspeicher verarmen. Tun Sie stattdessen nur Ihr Krafttraining.

Die Konzentration auf die Kohlenhydrattoleranz statt auf die Insulinsensitivität ist sinnvoller als die alleinige Betonung der Insulinsensitivität. Es ist effizienter, da Sie die Reaktion Ihres Körpers auf Insulin nicht kontrollieren müssen.

Stattdessen eliminieren Sie die Notwendigkeit einer Reaktion, indem Sie das Insulin in Ihrem System minimieren. Konzentration auf Kohlenhydrat-Toleranz gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Körper in einen Zustand zu bringen, in dem es Fett fast kontinuierlich verbrennt. Wenn Sie die Menge an bioverfügbarem Insulin minimieren und Ihre Trainingsroutine in separate Cardio- und Krafttrainingseinheiten aufteilen, kann Ihr Körper Fett in noch größerer Geschwindigkeit verbrennen.

Sieh dir das Video an: 5 Tipps für Dünne beim Training

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

daeletfifrhriditmsnlnoplroruskslsrsvukvicsbg