💪🥇 Testosteron: Natürliche anabole Hormone - Fitness Angela Salvagno & Fitness News

Wann können Kinder mit dem Heben von Gewichten beginnen?

Der erste Schritt im Muskelwachstum ist ein Anstieg der Proteinsynthese und eine Abnahme des Proteinabbaus. Unsere Hormone sind direkt an der Proteinsynthese und am Abbau beteiligt. Das Hormonsystem unterstützt die normale Funktion des Körpers und hilft ihm, auf äußere Reize, wie z. B. schweres Widerstandstraining, zu reagieren. Hormone sind chemische Botenstoffe, die von verschiedenen endokrinen Drüsen wie Hypophyse, Schilddrüse und Nebennieren hergestellt, gelagert und dann ins Blut abgegeben werden, um nur einige zu nennen.

Hormone werden sowohl während als auch nach dem Widerstandstraining abgesondert. Aufgrund dieser hormonellen Sekretion findet ein Muskelumbau statt und unser Ziel ist, dass diese hormonellen Veränderungen anaboler Art sind. In der Situation, in der wir eine schwere Trainingseinheit hatten, können katabole Aktionen in den Muskeln als Folge der Unfähigkeit von anabolen Hormonen auftreten, sich an die Rezeptoren zu binden.

Die Untersuchung der wichtigsten Hormone, die am Widerstandstraining beteiligt sind, und die Art und Weise, wie der anabole Output gesteigert werden kann und gleichzeitig die Rolle der katabolen Hormone begrenzt wird, hilft bei der Festlegung des geeigneten Trainingsprogramms.

Testosteron ist das primäre Hormon, das mit Skelettmuskelgewebe interagiert. Die Rolle von Testosteron ist entscheidend für die Muskelentwicklung. Die meisten Untersuchungen wurden an männlichen Versuchspersonen durchgeführt, und obwohl es Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschlechtern gibt, können ähnliche Trainingsprotokolle verfolgt werden, obwohl Frauen höchstens 1/10 der Testosteronkonzentration haben, die Männer machen.

Um den Testosteronspiegel zu erhöhen, bedenken Sie, dass der Testosteronspiegel in der Regel am Morgen am höchsten und im Laufe des Tages mit der Zeit abfällt. Das macht den Vormittag leichter, aber wenn wir am Nachmittag trainieren, wird unser Gesamttestosteronspiegel den ganzen Tag über höher sein, da das Widerstandstraining den Testosteronausstoß erhöht. Training mit überwiegend großen Muskelgruppen Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge / Klimmzüge wird den größten Einfluss auf den Testosteronspiegel haben. Führen Sie eine hohe Intensität, schwere Widerstandskraft oder kombinieren Sie mehrere Sätze einer Übung mit hohem Volumen und kurzen Ruhephasen, um die Testosteronleistung zu maximieren.

Wachstumshormon, auch bekannt als Somatotropin, wird von der Hypophyse abgesondert. GH ist wichtig für die normale Entwicklung von Kindern, aber es ist auch ein wichtiges Bindeglied bei der Anpassung der Muskeln an Widerstandstraining. Es gibt heute viele synthetische GH-Präparate auf dem Markt, jedoch unterscheidet sich die körpereigene GH-Sekretion sehr stark von GH-Injektionen. Die Hypertrophie, die von dem durch Training induzierten GH gesehen wird, zeigt eine viel höhere Kraftproduktion als synthetisches GH.

Die wichtigsten physiologischen Anwendungen von Wachstumshormon sind die verminderte Verwendung von Glukose und eine erhöhte Verwendung von Fettabbau für Energie. Auch erhöhte Proteinsynthese und verbesserte Immunfunktion.

Die größten Steigerungen der GH-Werte werden beobachtet, wenn man folgendes unternimmt Trainingsrichtlinien – 10 Wiederholungen bei schwerem Widerstand – 3 Sätze von jeder Übung – 1 Minuten Pausen. Verbrauchen Sie sowohl Kohlenhydrate als auch Protein vor und nach dem Training. Führen Sie Intervall-Cardioübungen mit hoher Intensität durch, z. B. Rudern, Hüpfen oder Sprint.

Viele der GH-Effekte werden durch insulinähnliche Wachstumsfaktoren transportiert. IGF-1 ist der primäre IGF, der in Bezug auf körperliche Betätigung involviert ist. IGF spielt eine wichtige Rolle bei der Proteinsynthese. Die Reaktionen von IGF-1 auf das Training schwerer Belastungen bleiben jedoch unklar und werden derzeit von Forschern weltweit untersucht.

Epinephrin ist ein Katecholamin, das vom Nebennierenmark abgesondert wird und wichtig für Kraft- und Kraftaktivitäten ist. Es ist normalerweise eine der ersten endokrinen Funktionen, die als Reaktion auf Widerstandsübungen auftreten. Dieses Hormon wirkt als zentraler motorischer Stimulator, peripherer Gefäßdilatator und verstärkt das Enzymsystem im Muskel.

Einige der physiologischen Funktionen von Adrenalin umfassen erhöhte Muskelkontraktionsrate, erhöhter Blutdruck, erhöhte Energieverfügbarkeit und erhöhten Blutfluss. Adrenalin erhöht die Sekretionsraten anderer Hormone wie Testosteron. Schweres Widerstandstraining erhöht nachweislich die Adrenalinspiegel bei maximaler Belastung.

Letztendlich wollen wir, dass all diese Hormone zu unseren Gunsten wirken, wenn wir ein Muskelaufbauprogramm durchführen.

Glückliches Heben!

Sieh dir das Video an: Wie viel kann eine Fliege heben?

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

daeletfifrhriditmsnlnoplroruskslsrsvukvicsbg