Bei den Verletzungen des Krafttrainings greifen viele Faktoren ein. Die häufigsten Ursachen sind: technische Fehler, zu viel Gewicht, Übertraining, schlechte Ausrüstung und Unerfahrenheit. Technische Fehler treten auf, wenn Sie etwas falsch machen, wenn Sie eine Übung falsch ausführen (z. B. falsche Fußtrennung oder Griff verwenden, Ihren Rücken beugen oder schwingen ...

Ursachen von Verletzungen im Fitnessstudio

In der Trainingsverletzungen Beim Gewicht greifen viele Faktoren ein.

Die häufigsten Ursachen sind:

  • technische Fehler,
  • zu viel Gewicht heben,
  • Übertrainieren,
  • schlechte Ausrüstung, e
  • Unerfahrenheit

Die technische Fehler Sie treten auf, wenn Sie etwas falsch machen, wenn Sie eine Übung falsch ausführen (z. B. falsche Fußtrennung oder -griff verwenden, Ihren Rücken beugen oder die Gewichte ausgleichen). Das Aufwärmen vor einer Arbeitssitzung zu vergessen, gilt ebenfalls als technischer Fehler.

Verwende a zu schweres Gewicht Es ist ein häufiger Fehler, der zu Verletzungen führt. Wählen Sie immer das Gewicht, mit dem Sie mindestens vier bis sechs Wiederholungen durchführen können, bevor Sie den Fehler erreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Trainingspartner haben, der Ihnen hilft, wenn Sie unter einer Bar sind.

Übermäßige Übung, oder Übertraining, ist eine weitere häufige Ursache für Verletzungen. Diese Situation tritt auf, wenn Sie zu viel Zeit trainieren und die Muskeln sind übermüdet. Oder wenn Sie zu oft trainieren und Ihrem Körper nicht genug Zeit geben, sich zu erholen. Es ist sehr einfach, einen überanstrengten Muskel zu verletzen oder ohne ausreichende Erholung. Um Übertraining zu vermeiden, halten Sie Trainingseinheiten von weniger als einer Stunde und lassen Sie ausreichend Ruhe in Ihren Arbeitsprogrammen.

Die Art und Situation von Material und Geräten für das Gewichtstraining, das Sie wählen, wird auch Ihre Verletzungsgefahr beeinflussen; vor allem, wenn Sie sich entscheiden, zu Hause zu trainieren oder freie Gewichte anstelle von Maschinen zu benutzen. Statistiken zeigen, dass die meisten Verletzungen im Krafttraining (40 Prozent) zu Hause auftreten. Offenbar, schlechte Ausstattung und Mangel an Aufsicht (ohne Partner) sind die Ursachen. Wenn wir die Maschinen mit den freien Gewichten vergleichen, sind die ersten sicherer. Bei zwei von drei Verletzungen sind freie Gewichte beteiligt.

Das ist keine Überraschung. Ich wette viele Heber mehr Veteranen, als Sie sich erinnern können, unter der Bar in einem Bankdrücken gefangen worden zu sein oder eine schwere Hantel auf einem Fuß fallen gelassen zu haben. Wenn Sie sich der Sicherheit bewusst sind, empfehle ich Ihnen, in ein gutes Fitnessstudio zu gehen und vorsichtig mit allen Geräten umzugehen.

Die Die Verletzungsquoten sind bei Anfängern hoch. Es braucht Zeit und Übung, um die Hebetechniken zu meistern. Unerfahrenheit sollte jedoch nicht nur die Anfänger betreffen, die ins Fitnessstudio gehen. Jedes Mal, wenn Sie versuchen, eine neue Übung durchzuführen, werden Sie vorübergehend ein Neuling. Selbst wenn Sie jahrelange Erfahrung im Fitnessstudio mit dem Hebegurt haben, müssen Sie die Technik erlernen, wenn Sie noch nie einen toten Aufzug gemacht haben. Wenn Sie während der ersten Sitzungen den Respekt vor einer Übung verlieren, können Sie unangenehme Rückenschmerzen bekommen. Es gibt keinen Ersatz für sorgfältige Übung in neuen Übungstechniken.

Sieh dir das Video an: Typische Kraftsport Verletzungen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

daeletfifrhriditmsnlnoplroruskslsrsvukvicsbg