💪🥇Muscle Building Strategie: Schlanke Masse - Fitness Angela Salvagno & Fitness News

Natural Bodybuilding mit JC: Warum ich Natural bin

Im ersten Teil dieser Mini-Serie habe ich mich mit Muskelaufbau und Schneiden beschäftigt, um Muskeln aufzubauen und Fett zu verlieren. Im zweiten Teil habe ich mir den Ansatz des Leangains für das Muskelwachstum angeschaut. Beide Methoden haben ihre Vorteile und ihre Schwächen, und als solche empfinde ich, dass keine ist eine ideale Strategie für einen natürlichen Bodybuilder zu verfolgen. Die Bulk- und Cut-Methode bedeutet zu viel Fettabbau, und der Ansatz, schlank zu gewinnen, bedeutet wenig neue Muskelmasse. Also muss es ein glückliches Medium geben, und genau darüber möchte ich heute sprechen.

Ich habe das Gefühl, dass etwas im wahrsten Sinne des Wortes Extreme extreme Vorteile und extreme Nachteile haben wird. Das ist der Fall bei den beiden Trainingsmethoden, die ich bisher hervorgehoben habe, und es gilt für alles Training, Diät und alles andere. Putting auf etwas Körperfett erlaubt definitiv eine schnellere Rate des Muskelzuwachses. Wenn Sie zu viel Fett zu sich nehmen, wird die Diät verlängert und Ihr Aussehen leidet. Während das Bleiben schlank ist, ist es vom Standpunkt des Aussehens her schön, zu versuchen, zu mager die ganze Zeit zu bleiben, tendiert dazu Masse- und Kraftgewinne zu verletzen, weil der Auszubildende einfach nicht genug essen kann.

Die ideale Situation könnte darin bestehen, kürzere Phasen der Gewichtszunahme zu verwenden, bei denen das Ziel maximale Muskelzuwächse ist, während kleine Mengen an Fett gewonnen werden können. Dann verlieren Sie das angesammelte Fett während der gleichen Zeit in einer Diät-Phase ohne Verlust des Muskelzuwachses. Dies wird dazu dienen, Ihren Körper in einer fast idealen Form von einem Körperfettstandpunkt zu halten, während immer noch für Muskelwachstum.

Sie versuchen, den Muskelzuwachs durch intelligentes Training und einen kleinen Kalorienüberschuss zu maximieren und eine kleine Menge an Fett zu gewinnen. Dies führt dazu, dass der Trainierende Fett gewinnt, aber auch die Muskelzuwachsrate maximiert. Bei einer Diät sollte es immer das Ziel sein, Muskelmasseverluste zu begrenzen. Wenn es vorsichtig gemacht wird, alternierende Massezunahme mit der richtigen Diät, ist das Endergebnis mehr Muskelmasse.

Damit dies effektiv funktioniert, müssen einige Richtlinien befolgt werden. Männer sollten in den 10 Prozent Körperfett sein, bevor sie mit der Massenaufbauphase beginnen. Dies würde etwa 19 Prozent Körperfett für eine Frau entsprechen. Der Grund dafür ist, dass Sie viel mehr Körperfett haben, wird es schwierig werden, effektiv zu ernähren. Wenn Sie über diesen Zahlen sind, sollte die Erreichung dieser Zielwerte wahrscheinlich zuerst geschehen.

Der Grund, warum Sie nicht zu mager sein wollen, ist, weil die Hormone nicht in einem idealen Bereich für Massenaufbau sein werden. Wenn Sie sich an den vorherigen Artikel erinnern, habe ich alle anabolen Hormone besprochen und wie sie ab einem gewissen Punkt in Bezug auf den Körperfettgehalt abfallen. Wenn Sie mit sechs oder acht Prozent Gewichtszunahme beginnen wollten, wäre das auch in Ordnung, wenn Sie von Natur aus schlank sind, aber wenn Sie zu sechs oder acht Prozent gestillt haben, wird Ihre Fähigkeit, eine nennenswerte Muskelmasse zu erreichen, beeinträchtigt.

Diese nächste Überlegung würde in einem idealen Szenario passieren, aber ich kenne nicht viele, die diesem Rat folgen würden. Nach der Diät würden Sie zwei Wochen bei den Erhaltungskalorien brauchen, um sich auf dem neuen Körperfettniveau zu stabilisieren. Die Gründe dafür sind, dass einige der hormonellen Anpassungen an die Ernährung wieder normal werden. Der Grund, warum ich sage, dass die meisten dem nicht folgen werden, ist, dass wenn die Diät gemacht wird, die meisten nach einer Zeit der Einschränkung viel mehr essen als die Erhaltung, oder sie wollen weitermachen und schlank bleiben. Einen Mittelweg zu finden, ist jedoch der ideale Ansatz.

Also nach einer zweiwöchigen Wartung Kalorien, oder wenn Sie in der Größenordnung von 10 Prozent Körperfett sind, 19 wenn Sie weiblich sind, ist jetzt die Zeit, Muskelmasse zu gewinnen beginnen. Wenn Sie und durchschnittliche Person zu Beginn dieser Phase sind, können Sie eine Gewichtszunahme von etwa einem Pfund pro Woche erwarten, von denen die Hälfte Muskelmasse sein sollte. Für Frauen bedeutet dies ein halbes Pfund pro Woche für Frauen, von denen wiederum die Hälfte Muskeln sein sollte. Dies ist viel realistischer als die Suggestion, oder voll auf Masse Taktik des Essens alles und gewinnen Sie zwei Pfund pro Woche, weil es immer noch nur ein halbes Pfund Muskelmasse.

Wenn Sie einen Körperfettanteil von ungefähr 15 Prozent für Männer treffen, 24-27 Prozent für Frauen, sollte die Massengewinnphase enden. Wie schnell das passiert, hängt von Ihrer Größe ab, aber es sollte Ihnen eine gute viermonatige Muskelaufbauphase bescheren, bevor Sie das Ziel für den Körperfettanteil erreichen.

Jetzt ist es an der Zeit, den gleichen Wartungs-Kalorienzyklus wieder zu machen, bevor die Diätphase wieder beginnt. Dadurch können sich Körper und Stoffwechsel etwas normalisieren. Es dient auch dazu, Sie daran zu erinnern, wie sich das Essen bei der Wartung nach einer viermonatigen Mahlzeit anfühlt. Der Übergang zum Essen unter Erhaltung wird psychologisch viel einfacher sein.

Dies ist das, was ich am nächsten zu einem glücklichen Medium bezüglich Bulk und Cut und dem Ansatz der mageren Gewinne erreichen kann, während ich immer noch die metabolische und hormonelle Anpassung in Erwägung ziehe, die während jeder Phase auftreten wird. Ich bin persönlich diesem Ansatz nicht absichtlich gefolgt, aber nachdem ich Zeit damit verbracht habe, einen Ausweg zu finden, der funktionieren würde, werde ich diese Methode wahrscheinlich ausprobieren. Es ist für mich der einzige Weg, um auf natürliche Weise Muskeln aufzubauen und gleichzeitig den Körperfettanteil vernünftig zu halten.

Glückliches Heben!

Sieh dir das Video an: A Day of a Bodybuilder | POV Edition

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

daeletfifrhriditmsnlnoplroruskslsrsvukvicsbg