ūüí™ūü•á Kohlenhydrate sind die bevorzugte Energiequelle des K√∂rpers. Die Muskeln, das Gehirn und andere Gewebe basieren haupts√§chlich auf einer kontinuierlichen Versorgung mit Kohlenhydraten, um eine langfristige Ern√§hrung zu gew√§hrleisten. Im Gegensatz zu dem, was angenommen wird, werden Kohlenhydrate nicht fett, ein √ľberm√§√üiger und kontinuierlicher Verbrauch von Fetten und ...

Arten von Kohlenhydraten

Die Kohlenhydrate Sie sind die bevorzugte Energiequelle des Körpers. Die Muskeln, das Gehirn und andere Gewebe basieren hauptsächlich auf einer kontinuierlichen Versorgung mit Kohlenhydraten, um eine langfristige Ernährung zu gewährleisten.

Im Gegensatz zu dem, was Sie denken, dass Kohlenhydrate nicht fett werden, wird ein übermäßiger und kontinuierlicher Konsum von Fett und Gesamtkalorien Sie fett machen, da überschüssige Kohlenhydrate in Form von Körperfett verarbeitet und angesammelt werden.

Auf der anderen Seite kann der Verzehr von nicht genügend Kohlenhydraten die Muskelzuwächse, den Stoffwechsel und das Energieniveau gefährden, ganz zu schweigen von einigen potentiell negativen Problemen ketogener Diäten (kohlenhydratarm und reich an Fetten und Proteinen).

Sie haben einen Kalorienwert von 4 Kalorien pro Gramm.

Arten von Kohlenhydraten

Zucker

Glucose und Fructose sind einfache Zucker oder Monosaccharide und können in Obst, Gemüse und Honig gefunden werden. Wenn zwei einfache Zucker kombiniert werden, werden die Disaccharide gebildet. Tafelzucker oder Saccharose ist eine Kombination aus Glukose und Fruktose, die natürlicherweise sowohl in Rüben als auch in Zuckerrohr und in Früchten vorkommt. Laktose ist der wichtigste Zucker in Milch und Milchprodukten und Maltose ist ein Disaccharid in Malz.

Oligosaccharide

Wenn zwischen 3 und 9 Einheiten Zucker kombiniert werden, werden die Oligosaccharide gebildet. Raffinose, Stachyose und Fructooligosaccharide kommen in kleinen Mengen in Hülsenfrüchten, Getreide und Gemüse vor.

Polysaccharide

Es braucht mehr als 10 Einheiten Zucker und manchmal bis zu Tausenden von Einheiten, um die Polysaccharide zu bilden. Stärke ist die Hauptenergiereserve von Wurzelgemüse und Getreide. Es wird von langen Glukoseketten in Form von Körnern gebildet, deren Größe und Form je nach dem Gemüse, zu dem es gehört, variiert.

Faser

Diese komplexen Kohlenhydrate existieren nur in Pflanzen und sind entscheidende Komponenten in der Verdauung und Gesundheit, da die Faser die Geschwindigkeit der Verdauung und Absorption verlangsamt, hilft, ein Gefühl der Fülle zu schaffen, und in einigen Fällen die Absorption verringern kann Gesamtfett.

Obwohl es notwendig ist zu warnen, dass ein Überschuss an Ballaststoffen schädlich ist, da es die Absorption von Nährstoffen begrenzt, sollten Sie mindestens zwischen 20 und 35 Gramm Ballaststoffe pro Tag mit einem Verhältnis des dreifachen löslichen Ballaststoffes von unlöslichem Ballaststoff verbrauchen Pektin und Haferkleie, während unlösliche Fasern Weizenkleie und Zellulose aus Pflanzen enthalten.

Obwohl es keine Kalorien liefert, ist der Beitrag von Faser Es ist aus folgenden Gründen grundlegend:

1) Es liefert Volumen zu den aufgenommenen Lebensmitteln. Durch das Zurückhalten von Wasser dehnt sich die Darmwand aus und gibt ein Gefühl der Fülle.

2) Es fördert den Darmdurchgang und beugt so Durchfall und Verstopfung vor.

Sieh dir das Video an: Kohlenhydrate – Einfachzucker

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

daeletfifrhriditmsnlnoplroruskslsrsvukvicsbg